Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was Fördert die KFW Bank ?

Mit dem Förderprodukt Erneuerbare Energien – Standard finanzieren die Kfw Investitionen in Deutschland und im Ausland, im Einzelnen:

1. Errichtung, Erweiterung und Erwerb von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien 

einschließlich der zugehörigen Kosten für Planung, Projektierung und Installation. Die Anlagen müssen den Anforderungen des Gesetzes für den Ausbau erneuerbarer Energien genügen.

  •  Photovoltaik-Anlagen auf Dächern, an Fassaden oder auf Freiflächen
  •  Anlagen zur Stromerzeugung aus Wasserkraft bis zu einer Größe von 20 MW
  •  Anlagen zur Stromerzeugung aus Windkraft
  •  Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen) auf der Basis von fester Biomasse, Biogas oder Erdwärme
  •  Anlagen zur Erzeugung, Aufbereitung und Einspeisung von Biogas, Biogasleitungen
  •  Batteriespeicher

2. Errichtung, Erweiterung und Erwerb von Anlagen nur zur Wärmeerzeugung auf Basis erneuerbarer Energien

3. Wärme-/Kältenetze und Wärme-/Kältespeicher, die aus erneuerbaren Energien gespeist werden

4. Flexibilisierung von Stromnachfrage und -angebot, Digitalisierung der Energiewende mit dem Ziel, die erneuerbaren Energien systemverträglich in das Energiesystem zu integrieren

  •  zum Beispiel Stromspeicheranlagen (Power-to X-Technologien), Lastmanagement, Mess- und Steuerungssysteme, als Einzelmaßnahme oder Nachrüstung

Wen fördert die KFW ?

Mit dem Förderprodukt Erneuerbare Energien – Standard fördert die KFW:

  •  In- und ausländische private und öffentliche Unternehmen – unabhängig von der Größe
  •  Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, kommunale Zweckverbände
  •  Privatpersonen und gemeinnützige Antragsteller
    Sie müssen zumindest einen Teil des erzeugten Stroms oder der erzeugten Wärme einspeisen.
  •  Genossenschaften, Stiftungen und Vereine
  •  Freiberufler
  •  Landwirte

Für Vorhaben im Ausland:

  •  Deutsche private Unternehmen und deren Tochtergesellschaften im Ausland
  •  Joint Ventures mit maßgeblicher deutscher Beteiligung im Ausland
  •  In Deutschland tätige Freiberufler

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Bund, Bundesländer und deren Einrichtungen
  • Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften und kommunale unselbständige Eigenbetriebe

Auszug aus der  kfw Webseite.

Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite www.kfw.de

 

Merkblätter zu KFW Förderprogramm Erneuerbare Energien-Standart 

Kredit 270:

Merkblatt 1

Merkblatt 2

Merkblatt 3

Merkblatt 4

Merkblatt 5

Merkblatt 6

Quelle: KFW.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?